Fallbeispiel 1:

Fallbeispiel 1:

Vorstehende obere Schneidezähne; Stellungskorrektur in Verbindung mit der Entfernung zweier oberer kleiner Backenzähne.


Fallbeispiel 2

Umgekehrter Schneidezahnüberbiß; Korrektur mit festsitzender Zahnspange.


Fallbeispiel 3

Frontoffener Biß und seitlicher Kreuzbiß, starke Fehlstellung der oberen Frontzähne. Korrektur mit festsitzenden Zahnspangen.


Fallbeispiel 4

Leichte Fehlstellung der oberen Schneidezähne, stärker ausgeprägter Engstand im unteren Frontzahnbereich. Korrektur mit abnehmbaren, transparenten Alignerschienen im Oberkiefer und festsitzender Zahnspange im Unterkiefer.


Fallbeispiel 5

Starker oberer und leichter unterer Frontengstand bei seitenungleicher Verzahnung; Entfernung eines kleinen Backenzahns im Oberkiefer zur Platzbeschaffung; Lingualapparatur, kombiniert mit Minimplantaten für Verankerungszwecke, kommt zum Einsatz.


Fallbeispiel 6

Einstellung eines verlagerten oberen Eckzahns nach chirurgischer Freilegung mittels Lingualapparatur.


Fallbeispiel 7

Einstellung der seitlichen oberen Schneidezähne an Stelle der mittleren, nachdem letztere unfallbedingt zu Verlust gegangen waren. Ausgleichsextraktion im Unterkiefer. Festsitzende Zahnspange, später Zahnverbreiterungen.


Fallbeispiel 8

Nichtanlage der seitlichen Schneidezähne im Oberkiefer; Lückenöffnung mittels fester Zahnspange, Implantatversorgung.


Fallbeispiel 9

Stark vergrößerte obere Schneidezahnstufe/Unterkieferrücklage bei erwachsener Patientin. Feste Zahnspange/chirurgische Vorverlagerung des Unterkiefers.


Fallbeispiel 10

Zu weit vorstehender Unterkiefer, frontoffener Biß. Feste Zahnspange/Operation in beiden Kiefern.


Fallbeispiel 11

Mittelgradiger Frontengstand im Ober- und Unterkiefer. Im Oberkiefer festsitzende Zahnspange auf der Innenseite der Zähne (2D-Lingualapparatur), konventionelle festsitzende Zahnspange im Unterkiefer. Zwillingsbehandlung.